Gutes Spendenergebnis 2011


Hohe Einnahmen für Humanitäre Hilfe in Ostafrika

Osnabrück, 6. Juli 2012 – Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes verzeichnet für das Jahr 2011 Spendeneinnahmen in Höhe von rund 16,3 Millionen Euro.

Die terre des hommes-Gesamteinnahmen 2011 einschließlich projektgebundener staatlicher Kofinanzierungen und weiterer Erträge betrugen 19,8 Millionen Euro. terre des hommes unterstützt mit diesen Mitteln in 34 Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens sowie in Deutschland derzeit gut 450 Partnerprojekte für notleidende Kinder.

In den Spendeneinnahmen enthalten sind Mittel für die Humanitäre Hilfe in Ostafrika in Höhe von gut 2,5 Millionen Euro. 2010 beliefen sich die Spendeneinnahmen für Humanitäre Hilfe als Reaktion auf die großen Katastrophen in Haiti und Pakistan auf über 9,8 Millionen Euro, die Gesamtspenden 2010 betrugen 23 Millionen Euro. Ohne Berücksichtigung der Spenden für Humanitäre Hilfe liegen die Spendeneinnahmen 2011 sogar leicht über denen des Jahres 2010.

»Wir freuen uns über das gute Jahresergebnis 2011«, erklärte Danuta Sacher, Vorstandsvorsitzende von terre des hommes. »Es verdient großen Respekt, dass die Menschen trotz der vielerorts spürbaren Verunsicherung durch Euro-Krise und Zukunftssorgen so hilfsbereit reagierten und für schnelle humanitäre Hilfe wie auch für langfristige Entwicklungsprogramme gespendet haben. Das zeigt uns, dass es in Deutschland ein tief verankertes Klima der Solidarität mit den Schwächeren gibt, das es zu bewahren und zu schützen gilt.«