John McGurk und die »Sportler 4 a Children’s World« starten Benefizlauf nach Brasilien


John McGurk (l.) und seine Sportler auf dem Weg nach São Paulo

John McGurk (l.) und seine Sportler auf dem Weg nach São Paulo

Osnabrück, 26.5.2014 – Langstreckenläufer John McGurk und seine Läufer des Vereins »Sportler 4 a Children’s World« haben heute am Flughafen Münster-Osnabrück einen Benefizlauf für benachteiligte Kinder in Brasilien gestartet. Ziel ist die brasilianische Metropole São Paulo, wo sie am 30. Mai erwartet werden. Mit ihrem Lauf unterstützen die Sportler ein gemeinsames Projekt des Kinderhilfswerks terre des hommes und der Stiftung des zweimaligen Fußball-Weltmeister Cafu in São Paulo. Den Startschuss am Flughafen gab Ullrich Kasselmann, Schirmherr des Laufs und Gastgeber des Reitturniers »Horses and Dreams«.

»Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Lauf dazu beitragen, die Situation vieler Mädchen und Jungen in den Armenvierteln von São Paulo zu verbessern«, so John McGurk, Vorsitzender der »Sportler 4 a Children’s World« und Regionalbotschafter des Kinderhilfswerks terre des hommes. Albert Recknagel, Vorstand von terre des hommes, begrüßte das Engagement der Sportler: »Das Projekt, das wir in Brasilien fördern, schafft für Kinder, die sonst nicht viel haben, Spiel, Sport und Lernangebote. John McGurk und seine Mitstreiter leisten einen körperlich und organisatorisch unglaublichen Einsatz, um den Kindern in Brasilien die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben. Im Namen der Kinder danken wir Ihnen dafür.«

Im Projekt der Stiftung Cafu können rund 360 Jugendliche zwischen vier und 18 Jahren in ihrer Freizeit Fußball, Basketball und Volleyball zu spielen. Das Projekt wird von Sozialarbeitern begleitet, die auch die Familien der Jugendlichen einbeziehen. Das Projekt ist Teil des Programms »A chance to play«, das terre des hommes und der Volkswagen-Konzernbetriebsrat zur Fußball-WM 2014 in Brasilien durchführen.