Keine Militärwerbung bei Kindern


terre des hommes fordert Einstellung der Werbekampagne von Bundeswehr und Bravo

Osnabrück, 13.09.2012 – Mit einer fragwürdigen Kampagne wirbt die Bundeswehr bei Jugendlichen um Rekruten. Mädchen und Jungen ab 16 Jahren können sich für das »BW-Adventure Camp« auf Sardinien oder in den Alpen bewerben. Partner ist das Jugendmedium Bravo. terre des hommes fordert vom Verteidigungsministerium und der Zeitschrift Bravo, die Werbung sofort einzustellen und die »Abenteuer-Camps« künftig nicht mehr durchzuführen.

»Diese Form der Werbung ist absolut inakzeptabel. Mit Bildern und Slogans wie Coole Beach-Partys, crazy Strandspielen und jede Menge Fun suggeriert die Werbung, dass es sich bei der Bundeswehr um einen Abenteuerausflug handelt«, so Ralf Willinger, Kinderrechtsexperte bei terre des hommes. Die Werbung für das »BW-Adventure Camp« wird unter anderem auf Bravo WebTV und Bravo Sport.de beworben. Die Zielgruppe der Bravo ist zwischen zehn und 19 Jahren alt. »Diese irreführende Reklame in Jugendmedien verletzt die Prinzipien der UN-Kinderrechtskonvention und die besonderen Schutzpflichten des Staates gegenüber Kindern«, so Ralf Willinger. »Nach Artikel 3 des Zusatzprotokolls der Kinderrechtskonvention dürfen Minderjährige grundsätzlich nicht für den Militärdienst angeworben werden. Ausnahmen sind nur bei fast Volljährigen unter Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen erlaubt. Und nach Artikel 29 müssen Kinder zu Frieden, Toleranz und Völkerverständigung erzogen werden.«

terre des hommes fordert deshalb, dass sich die Bundeswehr bei ihrer Nachwuchswerbung auf Erwachsene beschränkt. Kinder und Jugendliche sind leicht beeinflussbar und können kaum einschätzen, was eine Verpflichtung und die damit verbundenen Auslandseinsätze für sie bedeuten können – schon gar nicht, wenn sie irreführend informiert werden. Dass Soldaten bei Kriegseinsätzen hohen Risiken ausgesetzt sind und dabei unter Umständen Menschen töten müssen, wird in den Werbekampagnen der Bundeswehr nicht thematisiert.

terre des hommes setzt sich mit Projekten und politischer Arbeit seit mehr als vier Jahrzehnten für den Schutz von Kindern und Jugendlichen in Kriegen ein.

terre des hommes hat eine Protestaktion gegen Militärwerbung bei Kindern gestartet: www.tdh.de/protestaktion