Babyklappe und anonyme Geburt

Seit einigen Jahren wird in der Bundesrepublik kontrovers über das Thema Babyklappe und anonyme Geburt diskutiert. Die Befürworter dieser Einrichtungen argumentieren, dass nur mit diesen Angeboten die Tötung von Neugeborenen verhindert werden könne. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Argumenten und Untersuchungen, die Zweifel an dieser Behauptung aufkommen lassen. terre des hommes hat von Anfang an kritisch zu Babyklappen und Angeboten zur anonymen Geburt Stellung bezogen.

Das Ende der Illusionen

Seit nunmehr sieben Jahren gibt es Babyklappen und Einrichtungen zur anonymen Geburt in Deutschland, um Kindestötungen zu verhindern. Doch die Zahlen gehen nicht zurück. terre des hommes nimmt eine kritische Position gegenüber  Babyklappen und Einrichtungen für anonyme Geburt ein. ...mehr

Zahlen und Fakten

terre des hommes veröffentlicht alljährlich Zahlen über die Tötung und Lebendaussetzung von Neugeborenen in Deutschland. Hier finden Sie die Zahlen von 2006 bis 2014. ....mehr

Warum terre des hommes Babyklappen und Angebote zur anonymen Geburt ablehnt

terre des hommes hat zwischen 1967 und 1998 mehr als 2.800 verlassene Kinder aus der so genannten Dritten Welt nach Deutschland vermittelt. Aus dieser Praxis wissen wir, dass Adoptivkinder immer wieder die Frage bewegt, warum es zur Adoption kam und was die Hintergründe dafür waren. terre des hommes unterstützt die Betroffenen bei ihrer Wurzelsuche. ...mehr

Rechtliche Aspekte

Babyklappen und Einrichtungen zur anonymen Geburt stehen im Widerspruch zu geltendem Recht. In dieser Rubrik finden Sie juristische Expertisen zur familien- und verfassungsrechtlichen Beurteilung anonymer Kindesabgaben. ...mehr

Kann die anonyme Geburt Leben retten?

Das nachfolgende Positionspapier wurde von Frau Prof. Dr. med. Anke Rohde, Psychiaterin und Psychotherapeutin an der Universitätsklinikum Bonn, verfasst und im Mai 2002 auf einer terre des hommes-Pressekonferenz vorgestellt. ...mehr

Die vertrauliche Geburt - eine Alternative?

Das Bundesfamilienministerium stellte im Jahr 2013 einen Gesetzentwurf zur vertraulichen Geburt vor, der im Juni vom Bundestag beschlossen wurde. Die nun gültige Regelung soll eine Alternative zu Babyklappen und zur anonymen Geburt bieten. Was ist von diesem Gesetz zu halten? terre des hommes hat dazu Stellung bezogen.  …mehr

Sammelband zum Thema

Im Jahre 2007 veröffentlichte terre des hommes einen Sammelband zum Thema Babyklappen und anonyme Geburt. Verschiedene Experten haben hier ihre Bedenken aus rechtlicher, politischer, psychologischer und pädagogischer Sicht dargelegt. Der Band ist mittlerweile vergriffen und wird nicht mehr aufgelegt. Wir stellen allen Interessierten aber den kompletten Band zum kostenlosen Download zur Verfügung. ...mehr