Sie sind hier:

Hagen: Über 1000 Euro für terre des hommes

Die Sparkasse HagenHerdecke spendet über 1000 Euro an terre des hommes. Das Geld fließt in ein Partnerprojekt in Afghanistan, das Mädchen vor Zwangsverheiratung schützt.

»Kleinvieh macht auch Mist« weiß der Volksmund. Den Beleg dafür erbrachte die Sparkasse HagenHerdecke: In den vergangenen Jahren wurden teils recht große Mengen Kleingeld bei der Bank eingereicht. Darin fand sich so Allerlei: Neben Euro- und Deutsche Mark-Münzen, auch Knöpfe, Nägel und immer wieder Münzen aus aller Herren Länder. Nach einer großen Sortieraktion blieben knapp 200 kg Nicht-Euro-Münzen übrig. Edgar Marsh, Präsidiumsvorsitzender von terre des hommes und ehemaliger Mitarbeiter der Sparkasse, wusste dieses Münzgewicht gut einzusetzen: Das Kleingeld wurde zur Münzscheideanstalt gebracht und in Euro getauscht. 1.096,55 Euro können nun für ein Partnerprojekt von terre des hommes in Afghanistan eingesetzt werden.

Haben auch Sie internationale Münzen aus Ihrem letzten Urlaub übrig? Dann spenden Sie diese gern an terre des hommes. Das AllerWeltHaus in Hagen hat sich netterweise bereit erklärt, die Nicht-Euro-Münzen zu sammeln. Kontakt: AllerWeltHaus, Potthoffstr. 22, 58095 Hagen.

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!