Sie sind hier:

Weltweiter Aktionsmonat für die Kinderrechte

Erfolgreicher »Global Action Month« (GAM) im Jahr 2015

Am 20. November 1989 wurde die Kinderrechtskonvention von der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York verabschiedet. Damit wurden grundlegende Rechte von Kindern in einem UN-Dokument formuliert und von den Mitgliedsstaaten ratifiziert. Regelmäßig sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, gegenüber den UN einen Fortschrittsbericht über die Umsetzung der Kinderrechte vorzulegen.

Vor diesem Hintergrund engagieren sich Kinder und Jugendliche alljährlich im November mit einem weltweiten Aktionstag für die Umsetzung der Kinderrechtskonvention. Der »Global Action Month on Child Rights (GAM)« wurde 2014 von Kindern und Jugendlichen aus dem Internationalen Jugendnetzwerk von terre des hommes ins Leben gerufen. Anlässlich des Jahrestages der UN-Kinderrechtskonvention beteiligen sich Kinder und Jugendliche in Lateinamerika, Asien und Afrika am gemeinsamen Aktionsmonat. Mit den Aktivitäten soll auf die Kinderrechtskonvention aufmerksam gemacht und deren Umsetzung durch die Regierungen eingefordert werden. Im Jahr 2015 gab es mehr als 120 Aktionen weltweit.  

Einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten bietet die Internationale Aktionskarte

Mehr Informationen
GAM-Aktionsseite mit Weltkarte und Details zu allen Aktivitäten
Das Internationale terre des hommes Jugendnetzwerk

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!