Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

, 18:30 Uhr bis
Ort: Aachen

Ausstellung »Kinderrechte an EU-Außengrenzen«

Push-Backs, Closed Controlled Access Centers, Safe Zones? Was innerhalb Europas mit abstrakten Begriffen bis zur Karikatur beschönigt wird, sorgt an seinen Grenzen für unermessliches Leid. Mehr als 43 Millionen Kinder und Jugendliche sind weltweit auf der Flucht. Manche versuchen, in Europa Schutz zu finden: 222.100 Minderjährige stellten 2022 in der EU einen Erstantrag auf Asyl. Jede*r Fünfte war unbegleitet.

Für sie alle gilt die UN-Kinderrechtskonvention. Sie haben grundlegende Rechte — die in der Praxis rücksichtslos verletzt werden. Kinder auf der Flucht werden an den EU-Außengrenzen gewaltvoll zurückgewiesen und müssen erleben, wie sie selbst oder Begleitpersonen misshandelt werden. Sie werden von ihren Familien getrennt oder in Migrationshaft genommen. Über diese Situation informiert unsere Ausstellung, die von der terre des hommes-Gruppe in Aachen gezeigt wird.

Sie sind herzlich eingeladen:

Ausstellungseröffnung mit Vortrag und Diskussion:
Wann: 5. Juni 2024, 18:30 Uhr
Wo: Sparkasse Aachen Kundencenter, Elisenbrunnen (Eingang Elisengalerie), Friedrich-Wilhelm-Platz 1-4, Aachen

Begrüßung: Dr. Christian Burmester, Vorstand Sparkasse Aachen
Mitwirkende: Ute Wendt, terre des hommes-Gruppe Aachen, Bilal Hassaf, terre des hommes-Mitglied mit eigener Fluchterfahrung
Es wird der Kurzfilm "Vor Mauern und hinter Gittern" gezeigt, in dem Jugendliche von ihren Fluchterfahrungen an den EU-Außengrenzen berichten - eindrucksvoll und bewegend.

Die Ausstellung kann in der Zeit vom 05.06.2024  bis 26.06.2024 während der Öffnungszeiten der Sparkasse Aachen besichtigt werden.

Zurück zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!