Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

bis
Ort: Hamburg

Unser Alltag mit Kinderarbeit - von Auto bis Zucker

In vielen Produkten, die wir täglich nutzen, steckt die Arbeit von Kindern: Autos, Handys, Haushaltsgeräte, Mode, Kosmetik, Schokolade, Tee, Zucker.

Die Ausstellung »Unser Alltag mit Kinderarbeit - von Auto bis Zucker« zeigt, an welchen Stellen der Lieferketten Kinder arbeiten. Dabei kommen Kinder und Jugendliche zu Wort, die im Bergbau, der Textilindustrie und der Landwirtschaft arbeiten.

Sie erzählen von ihrem Alltag, der geprägt ist von harter Arbeit, Zwang, Erschöpfung und Diskriminierung – aber auch von Protest, von Auswegen und der Hoffnung auf ein besseres Lebens.

Besucher*innen können entdecken, unter welchen Bedingungen Produkte hergestellt werden und welche konkreten Handlungsmöglichkeiten sie haben: In einem » RAUM FÜR VERBESSERUNGEN zeigen wir, was arbeitende Kinder fordern und was ihnen hilft, dem Teufelskreis von Armut und Ausbeutung zu entkommen: Schul- und Berufsbildung, Zusammenhalt und Protest, bessere Einkommen für Erwachsene, fairer Handel.

Wann: 01.05. bis 12.06.
Wo: Fabrik der Künste, Kreuzbrook 12, Hamburg

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur Ausstellung, zum Begleitprogramm und zu den Öffnungszeiten finden Sie hier:
Unser Alltag mit Kinderarbeit - von Auto bis Zucker

Zurück zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!