Sie sind hier:

, 19:30 bis , 22:00
Ort: Osnabrück, Volkshochschule

Vortrag »Zukunft statt Zocken: Gelebte Alternativen zu einer zerstörerischen Wirtschaft«

Unser Wirtschafts- und Lebensstil stößt an Grenzen. Auf den Finanzmärkten wird gezockt wie eh und je, endliche Rohstoffe werden knapper, die Kluft zwischen Arm und Reich wächst - in Deutschland und weltweit. Menschen fliehen aus ihrer Heimat, der Zusammenhalt auch unserer Gesellschaft ist bedroht. In dieser Lage sind Alternativen gefragt.

Der Wirtschaftspublizist Wolfgang Kessler zeigt neue Wege zu einem anderen Wirtschafts- und Lebensstil auf: eine nachhaltige Wirtschaftspolitik, ein neuer Umgang mit Geld, neue Ansätze sozialer Gerechtigkeit, Wege zu einem gerechten Welthandel und viele persönliche Möglichkeiten, um die Wirtschaft nach den eigenen Idealen zu steuern. Wolfgang Kessler ist Chefredakteur von Publik Forum und beschäftigt sich mit Wegen zu einer zukunftsfähigen Wirtschaft auf ethischer Grundlage. 2007 wurde er mit dem Internationalen Bremer Friedenspreis ausgezeichnet.

Im Rahmen des »Colloquium Dritte Welt - Umwelt und Entwicklung« findet auch im aktuellen Semester eine Vortragsreihe in der VHS Osnabrück statt. terre des hommes ist seit vielen Jahren  Kooperationspartner.

Zum Seitenanfang