Sie sind hier:

Richtiges Thema zur richtigen Zeit

terre des hommes-Kampagne gegen Waffenexporte gewinnt Auszeichnung beim Politikaward

Osnabrück/Berlin, 2. Februar 2018 – Die terre des hommes-Kampagne »Stoppt Waffenexporte« hat gestern Abend beim Politikaward in Berlin den 1. Preis für die beste Kampagne in der Kategorie »gesellschaftliche Kampagnen« erhalten.

»Die Auszeichnung ist ein toller Erfolg für uns. Offenbar hat die Jury mit ihrer Entscheidung auch die Tatsache gewürdigt, dass wir mit dem Thema Waffenexporte angesichts deutscher Rüstungsexportrekorde politisch den richtigen Nerv getroffen haben«, sagte Jörg Angerstein, Vorstandssprecher von terre des hommes.

Die Kampagne »Stoppt Waffenexporte« wurde von der Berliner Kreativagentur Super an der Spree konzipiert, um den Forderungen an die neue Bundesregierung zum Stopp von Kleinwaffenexporten und zum Schutz von Kindern vor Missbrauch als Soldaten Nachdruck zu verleihen. Zur Unterstützung der Forderungen hier die Petition.

Der Politikaward zeichnet jedes Jahr besonders gelungene politische und gesellschaftliche Kampagnen aus. In der Jury sitzen Journalisten und Experten für politische Kommunikation aus Unternehmen und Wissenschaft. Veranstalter des Politikawards sind das Fachmagazin Politik & Kommunikation und die Quadriga-Hochschule Berlin.

 

 

Zum Seitenanfang