Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, so klicken Sie bitte hier

20 Jahre Gemeinschaftsstiftung terre des hommes

Mit 5,4 Millionen Euro mehr als 76.000 Kinder gefördert

 

Osnabrück, 12.12.2018 - Die Gemeinschaftsstiftung terre des hommes feiert ihren 20. Geburtstag. In zwei Jahrzehnten wurden in 104 Projekten mit einem Volumen von rund 5,4 Millionen Euro mehr als 76.000 Kinder und Jugendliche gefördert. Mädchen und Jungen aus armen Familien konnten eine Schule besuchen, Straßenkinder bekamen Essen, ärztliche Hilfe und ein Dach über dem Kopf, traumatisierte Flüchtlingskinder erhielten psychosoziale Unterstützung. Thematische Schwerpunkte der Förderung der Stiftung sind die Bereiche Bildung, Traumahilfe und Wasser, zu denen es spezielle Themenfonds mit entsprechenden Projekten gibt. Renommierter Schirmherr des Themenfonds »Wasser« ist der Klimaforscher Professor Mojib Latif.

 

»Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Stiftung so viel bewirkt haben«, sagte Ursula Gille-Boussahia, die als Vorstand des Vereins terre des hommes verantwortlich für die treuhänderische Verwaltung der terre des hommes-Stiftung ist. »Doch in vielen Regionen dieser Welt erleben Kinder tagtäglich Krieg, Ausbeutung oder die Zerstörung ihrer Umwelt. Darum sehen wir unseren Geburtstag auch als Ansporn, noch vielen weiteren Kindern zu einer besseren Zukunft zu verhelfen.«

 

Das Grundkapital der Gemeinschaftsstiftung terre des hommes kam 1998 aus dem Verkaufserlös einer terre des hommes vererbten Immobilie im Wert von 100.000 Mark. Heute verwaltet die Stiftung ein Vermögen von mehr als 22 Millionen Euro. Das Stiftungskapital wird nachhaltig, sozial und umweltverträglich angelegt und folgt klaren ethischen Leitlinien. Bislang wurde die Stiftung als treuhänderische Stiftung vom Verein terre des hommes verwaltet, ab 2019 wird sie als selbstständige Stiftung die Arbeit des Vereins terre des hommes fördern. Die Stiftung wendet sich vor allem an Menschen, die langfristig denken und ein Vermögen bewahren möchten. Stifterinnen und Stifter können aktiv die Strategie der Stiftung mitgestalten, beispielsweise über eine Mitarbeit im Stiftungsrat.

 

Für Rückfragen:
Karin Lammers, Telefon: 05 41 / 71 01-193, E-Mail: k.lammers@tdh.de

Weitere Informationen: www.tdh-stiftung.de