Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

»Ich träume, dass es meinem Papa im Himmel gut geht«

Kiew/Osnabrück, 05.06.2024 - Anlässlich der bevorstehenden Konferenz zum Wiederaufbau der Ukraine am 11./12. Juni in Berlin weist die Kinderrechtsorganisation terre des hommes darauf hin, dass bei der Investition in die Zukunft der Ukraine das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen an vorderster Stelle stehen muss.

»Ich träume, dass ich friedlich schlafen kann«; ich träume, dass es meinem Papa im Himmel gut geht«; »ich träume, dass man in der Schule nie wieder in den Keller gehen muss« - diese und weitere Träume haben Kinder und Jugendliche in einem Projekt der von terre des hommes unterstützten ukrainischen Partnerorganisation »Voices of Children« formuliert.

Gerade ist eine Delegation von terre des hommes von einer Projektreise in die Ukraine zurückgekehrt. »Aktuell bestimmen die Angriffe auf Charkiv den Diskurs. Gleichzeitig hören wir von unseren Partnern vor Ort, wie dringend notwendig es ist, massiv in die Zukunft von Kindern und Jugendlichen zu investieren. Während alle über Waffen sprechen, darf die internationale Unterstützung für Kinder und Jugendliche nicht nachlassen, denn die Kinder sind im Krieg ständigem Stress ausgesetzt und oft von Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden getrennt oder verlieren diese sogar. Ein normaler Schulbesuch ist unmöglich. Das alles hat massive Auswirkungen auf ihren Gesundheitszustand«, sagt Thomas Berthold, Regionalkoordinator Europa bei terre des hommes nach Rückkehr aus Kiew.

»Es fehlt an ausreichend psychosozialen Unterstützungsangeboten für Kinder und Jugendliche in der Ukraine. Viele Kinder fühlen sich allein und isoliert und müssen gleichzeitig den Krieg miterleben. Gebraucht werden deshalb dringend mehr Investitionen in psychosoziale Unterstützung für traumatisierte Kinder und Jugendliche und vor allem in die Ausbildung von qualifiziertem Fachpersonal. Wir betreiben 14 Kinderzentren in verschiedenen Regionen der Ukraine und kennen die aktuelle Situation. Wir dürfen diese Generation nicht verlieren«, sagt Olena Rozvadovska, Geschäftsführerin und Mitgründerin von «Voices of Children«.

terre des hommes arbeitet in der Ukraine mit zahlreichen lokalen Partnerorganisationen zusammen, die sich dafür einsetzen, die Situation der im Krieg aufwachsenden Kinder und Jugendlichen zu verbessern.

Kontakt: Thomas Berthold, t.berthold@remove-this.tdh.de, Mobil 0171-4448064.

Weitere Informationen zu den Projekten von terre des hommes Deutschland in der Ukraine: Hilfe für Kinder in der Ukraine (tdh.de)

Weitere Träume, die Kinder im Projekt von „Voices of Children“ formuliert haben: Voices of Children launched the "Children Dream" campaign

Zurück zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!