Sie sind hier:

Was Sie tun können

In Zeiten wirtschaftlicher Probleme wird für viele Kinder Bildung zum Luxus: Immer mehr Familien rutschen unter die Armutsgrenze und können die Schule für ihre Kinder nicht bezahlen. Doch nur wer lernt, ist vor Ausbeutung und Armut geschützt. 

Kinder mit Bildung sind Kinder mit Zukunft!
Hier sind einige Beispiele, wie Sie mit wenig Geld viel in unseren Projekten bewirken können:

  • ein Jahr Schule für ein Kind: 60 Euro
  • ein Kleinkredit für eine Familie: 120 Euro
  • ein Sprachkurs für ein Kind in Deutschland: 210 Euro
  • ein Schulgarten zum Beispiel in Bolivien: 420 Euro
  • eine Schulbibliothek: 1.200 Euro
  • vier Klassenräume für eine Grundschule in Vietnam: 3.000 Euro

terre des hommes unterstützt Bildungsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Deutschland. Unterstützen auch Sie unsere Bildungsprojekte! Ihre Spende wirkt!

 

Aktion Schülersolidarität

Bei der »Aktion Schülersolidarität« können sich Schülerinnen und Schüler für die Rechte anderer Kinder in den Ländern der Dritten Welt engagieren. Klassen oder Schulen können sich einzelne Projekte aussuchen, um sie über terre des hommes einmalig – etwa nach einer Projektwoche – oder regelmäßig zu unterstützen.  

terre des hommes stellt verschiedene Materialien und Medien zur Verfügung, die die Kinder über das jeweilige Projekt informieren: Kinder- und Jugendbücher, Themen- und Länderinfos, CD-ROMS, Plakate und Unterrichtsbögen.  

Straßenkind für einen Tag

Am Tag der Kinderrechte, dem 20. November, beteiligen sich in jedem Jahr zahlreiche Schulklassen an der Aktion »Straßenkind für einen Tag«. Sie schlüpfen in die Rolle von Straßenkindern, indem sie Schuhe putzen, Zeitungen und selbst gebastelte Dinge verkaufen oder Straßenmusik machen. Schulklassen, die mitmachen möchten, können sich anmelden unter www.strassenkind.de

Zum Seitenanfang