Global Organic Textile Standard (GOTS)

Das internationale GOTS-Zeichen des Global Organic Textile Standards hilft dem Verbraucher beim umweltbewussten Einkauf. Initiiert hat es unter anderem der Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. IVN mit dem Ziel, dem Verbraucher im Dschungel der Biound Öko-Label Orientierung zu bieten.

Mittlerweile sind über zweitausend Betriebe GOTS-zertifiziert. Vereinzelt haben auch Discounter Unterwäsche im Angebot, auf deren Etiketten das Siegel prangt. Von GOTS ausgezeichnet werden nur Textilprodukte, die mindestens aus 70 Prozent biologisch erzeugten Naturfasern nach EU-Öko-Verordnung bestehen.

Alle Verarbeitungsbetriebe müssen zudem in der gesamten Textilkette – also vom Baumwollfeld über die Spinnerei bis zu den Konfektionären – soziale Mindestkriterien erfüllen. Verboten sind Kinder und Zwangsarbeit. Die Arbeitsbedingungen müssen sicher und ein Mindestlohn festgesetzt sein. Über eine Datenbank auf der Webseite finden Verbraucher Firmen, die das Zeichen nutzen dürfen. Mit dabei sind etwa dm, Tchibo, Hess Natur, Gardeur oder Lana.  

Kontakt:
www.global-standard.org

Weitere Informationen:

  • Nachgefragt: Was ist im Preis eines Kleides enthalten (Kostenaufschlüsselung) ...mehr



Zurück zur Übersichtsseite

Zum Seitenanfang