Sie sind hier:

Jahrhundertflut in Kerala/Indien

terre des hommes ruft weiter zu Spenden auf

terre des hommes ruft weiterhin zu Spenden für die Opfer der Flut in Südindien auf. »Unsere Partnerorganisationen sind vor Ort aktiv und versorgen Familien mit sauberem Trinkwasser und Nahrungsmitteln«, sagte Ursula Gille-Boussahia, Vorstand von terre des hommes. »Wir kümmern uns besonders um die Kinder, damit Babys und Kleinkinder durchgehend genug Nahrung bekommen und nicht durch schmutziges Wasser krank werden.«

Nach extrem schweren Regenfällen hatte eine Jahrhundertflut große Teile des südindischen Bundesstaates Kerala überschwemmt. Fast eine Million Menschen musste nach Behördenangaben vor den Wassermassen fliehen. Viele Menschen haben alles verloren und sind auf sofortige Hilfe angewiesen.

Die terre des hommes-Partnerorganisation RLHP (Rural Literacy and Health Programme) im Distrikt Wyanand versorgt 500 Familien mit dem Notwendigsten. »Viele Menschen haben alles verloren. Die dürfen wir nicht allein lassen und Ihnen beim Wiederufbau helfen«, so Ursula Gille-Boussahia.

Spendenkonto
IBAN: DE34 2655 0105 0000 0111 22
BIC: NOLADE22XXX
Sparkasse Osnabrück
Stichwort »Fluthilfe Indien«
Online-Spendenformular

 

08.09.2018

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!