Sie sind hier:

Die ersten Spielzeug-Bibliotheken Namibias

Ausgangssituation

In Namibia lebt jede zweite Familie unterhalb der Armutsgrenze. Für Spiele fehlt das Geld, der Platz – aber auch schlicht die Tradition des Spielens. Der Staat kommt seiner Verantwortung nicht nach: Es gibt kaum Spielplätze und viel zu wenig Zentren für Frühförderung.

Die terre des hommes-Partnerorganisation

Die Dachorganisation »Namibia Early Childhood Development – NGO Association (NECD)« wurde 1996 gegründet und setzt sich landesweit für eine verbesserte Frühförderung ein. Im Ausschuss des nationalen Programms zur Frühförderung vertritt NECD Nichtregierungsorganisationen und die Praktiker der Frühförderung vor Ort.

Maßnahmen und Wirkungen

NECD richtet sechs Spielzeug-Bibliotheken in drei sozial benachteiligen Gegenden ein, um eine Umgebung zu schaffen, in der Kinder aus armen Verhältnissen spielen und lernen können. Gemeinsam mit Gleichaltrigen können sie an einem sicheren Ort grundlegende soziale Fähigkeiten erlernen, aber einfach auch Spaß haben. NECD bildet Betreuerinnen und Betreuer für diese Bibliotheken aus, die Spielzeug aus recycelten Abfällen herstellen. In ihrer Arbeit mit den Kindern vermitteln sie Werte wie Respekt und Fairness, fördern aber auch ihre Kreativität und Talente.

Neben dem Spielen legt NECD ein Augenmerk darauf, dass die Bedürfnisse von Kindern in ihrem Umfeld stärker berücksichtigt werden. Dazu wird ein lokales Netzwerk zum Kinderschutz aufgebaut. Zur Vorbereitung dafür gibt es Trainings zu Kinderrechten und dem Umgang mit aktuellen Problemen wie Kindesmisshandlungen, Missbrauch und Gewalt.

NECD hat bereits einige politische Erfolge beim Einsatz für Kinderrechte erzielt. Seit 2011 hat beispielsweise das für Kinder- und Jugendanliegen zuständige Ministerium eine stärkere Rolle in der Förderung der frühkindlichen Entwicklung und weitet die Angebote in diesem Bereich aus.

Herausforderungen und Planung

Im März 2015 hat das namibische Parlament ein Gesetz zum Kinderschutz verabschiedet. Die neu aufgebauten Netzwerke zum Kinderschutz werden die Umsetzung des Gesetzes überwachen. Zudem stößt NECD an, dass in den Zentren zur Frühförderung Schutzkonzepte erarbeitet werden.

Zum Seitenanfang