Sie sind hier:

Armut treibt sie auf die Straße: Hilfe für Straßenkinder

Ausgangssituation

Die nordöstliche Provinz Khon Kaen zählt zu den bevölkerungsreichsten Regionen Thailands. Familien, die auf der Straße leben, sind daher keine Seltenheit. Mehr als 3.600 Kinder in der Region haben kein festes zu Hause. Die meisten von ihnen sind mit ihren Familien aus den Nachbarländern nach Thailand gekommen und gelten deshalb zusätzlich als »staatenlos«. Die Kinder sind auf der Straße vielen Gefahren ausgesetzt und das Risiko, Opfer von Gewalt, Prostitution oder Menschenhandel zu werden, ist groß.

Die terre des hommes-Partnerorganisation

Bereits seit 1999 wird die Thai Sigkha Association von terre des hommes unterstützt. Gemeinsam setzen sie sich für die Rechte und den Schutz von Straßenkindern in Khon Kaen ein.

Maßnahmen und Wirkungen

Die Thai Sigkha Association hat ein Seelsorgezentrum eingerichtet, in dem die Kinder und Familien Schutz und psychologische Betreuung erhalten. Anhand von spielerischen Übungen versuchen die Therapeuten mit den Kindern ihre Traumata vom Straßenleben aufzuarbeiten. Außerdem bietet die Organisation regelmäßig Berufsvorbereitungsworkshops für Jugendliche an, um ihnen den Ausbruch aus dem Kreislauf des Straßenlebens zu ermöglichen. Ein Team von Sozialarbeitern pflegt den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen auf der Straße. Gemeinsam organisieren sie einmal jährlich ein öffentliches Forum, um den Straßenkindern und ihren Sorgen und Anliegen Gehör zu verschaffen.

Herausforderungen und Planung

Im Zuge der expandierenden Wirtschaft in Thailand ist die Bedeutung materieller Werte stark angestiegen. Kinder aus armen Familien können sich die Innovationen jedoch nicht leisten und werden aus der Gesellschaft ausgeschlossen. Einige Kinder versuchen deshalb auf der Straße Geld zu verdienen, ohne zu ahnen, was sie dort erwartet. Mit einer stärkeren Präventions- und Aufklärungsarbeit wollen die Thai Sigkha Association und terre des hommes diese Denkweise bei den Kindern und Jugendlichen langfristig ändern.

Zum Seitenanfang