Charan aus Pune, Indien

Indien ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht, doch nach wie vor schließt mehr als die Hälfte aller Kinder nicht einmal die Grundschule ab. So auch der neunjährige Charan: Statt zur Schule zu gehen, musste er auf den Straßen Punes Gemüse verkaufen, um seinen arbeitslosen Vater und die als Tagelöhnerin schuftende Mutter zu unterstützen.

Die Organisation New Vision, die von »Eine Stunde für die Zukunft« gefördert wird, kümmert sich in Pune um Kinder aus armen Familien und hilft ihnen dabei, einen Schulabschluss zu machen. Auch auf Charan wurde New Vision aufmerksam. Dank intensiver Gespräche mit seiner Familie und konstanter Begleitung kann Charan nun wieder zur Schule gehen und besucht inzwischen die 4. Klasse.

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!