Diego aus Puebla, Mexiko

Der siebenjährige Diego lebt in der mexikanischen Stadt Puebla. Das Stadtviertel, in dem er aufwächst, ist sehr arm. Sein Umfeld ist geprägt von familiärer Gewalt, Kriminalität und Drogen, viele Kinder werden vernachlässigt.

Diego hat die Bibliothek der Organisation »Consejo Puebla de la Lectura« (CPL) für sich entdeckt. CPL betreibt mit Unterstützung der Aktion »Eine Stunde für die Zukunft« Bibliotheken in vernachlässigten Stadtteilen. Hier finden die Mädchen und Jungen des Viertels einen geschützten Raum, in dem sie ihre Zeit sinnvoll verbringen können: mit Lesen, Stöbern und Spielen. Die Pädagoginnen und Pädagogen des Projektes helfen den Kindern und Jugendlichen dabei, ihre Lese- und Schreibfähigkeiten zu verbessern und stärken sie mit der Kraft der Geschichten. Diego kommt täglich in die Bibliothek. Anfangs war er sehr verspielt und unruhig, es fiel ihm schwer, sich an Regeln zu halten. Doch die Betreuerinnen des Projektes wissen inzwischen, dass sie ihn schnell beruhigen können, wenn sie sich mit einem Buch zu ihm setzen. Diego ist ganz begeistert: »Sie lesen mir einfach so vor.«

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!