Forderungen und Ziele

terre des hommes und seine Partner in Tirupur fordern von der örtlichen Regierung, die existierenden Gesetze gegen Sumangali endlich wirksam umzusetzen und Menschenhändlern das Handwerk zu legen.
terre des hommes fordert Handelsunternehmen auf, ihre Zulieferer zu verpflichten, Menschenrechte zu achten und Arbeitsrechte zu gewähren: keine Kinderarbeit, keine Sklaverei, die Zahlung Existenz sichernder Löhne, die Gewährung von Sozialleistungen und Gewerkschaftsfreiheit.

Direkte Geschäftsbeziehungen haben Handelsunternehmen in der Regel zu Zulieferern, die Nähereien besitzen. Alle weiteren Stufen der textilen Lieferkette sind häufig nicht transparent: Nur die Lieferanten wissen, woher sie ihre Stoffe beziehen. Deshalb müssen Handelsunternehmen jetzt ihre Lieferkette transparent machen und ihre Lieferanten deutlich und wirksam auffordern, auch in den vorgelagerten Produktionsstufen Menschenrechte zu achten und Arbeitsrechte umzusetzen.

Die Forderungen von terre des hommes und seiner Partner

  • Die Regierung von Tamil Nadu möge sich umgehend ein eigenes Bild über die Zustände machen und in den betroffenen Distrikten Arbeitsgruppen unter Leitung der Verwaltungschefs und unter Beteiligung der örtlichen NGO´s und Gewerkschaften einrichten.
  • Unter dem Schema beschäftigte Mädchen, die jünger als 18 Jahre sind, sollen Entschädigungen erhalten und die Arbeit beenden.
  • Die Anwerbung von Mädchen unter 18 Jahren muss sofort beendet werden.
  • Unter dem Schema beschäftigte Frauen über 18 Jahren sollen sofort ortsübliche legale Verträge bekommen und wenigstens den gesetzlichen Mindestlohn ausgezahlt bekommen.
  • Eine Anstellung als Lehrling darf höchstens sechs Monate dauern und muss in einen dauerhaften Vertrag übergehen.
  • Die Regierung von Tamil Nadu möge die Tätigkeit der Mittelsmänner regulieren und verbieten, sofern sie gegen existierende Gesetze verstoßen.
  • Die Regierung muss umgehend Richtlinien für die menschenwürdige Unterbringung der Arbeiterinnen erlassen.
  • Arbeiterinnen, die einen Arbeitsunfall erleiden, müssen Entschädigungen erhalten.
Zum Seitenanfang