Sie sind hier:

Fachtagung zum Weltrisikobericht 2012


Einladung zur Fachtagung:

Katastrophen:
Zerstörte Umwelt – höheres Risiko?
Fachtagung zur Vorstellung des WeltRisikoBericht 2012
Mittwoch 12. September 2012, 13:00–17:30 Uhr
Gremiensaal der Deutschen Welle
Kurt-Schumacher-Straße 3, 53113 Bonn

Ein Informationsfalter mit Anmeldeformular steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung

 

Programm

10:00–11:00 Pressegespräch
Dr. Michael W. Beck
PD Dr. Jörn Birkmann
Peter Mucke
Moderation: Eberhard Neugebohrn

13:00 Eintreffen und Kaffee

13:30 Eröffnung der Fachtagung
Dr. h.c. Alfred Buß
Vorstandsvorsitzender Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Thomas Gebauer
Präsident Bündnis Entwicklung Hilft

13:45 Vorstellung des WeltRisikoBericht 2012
Wie aus Naturgefahren Katastrophenrisiken werden
Peter Mucke
Geschäftsführer Bündnis Entwicklung Hilft

Sind Katastrophenrisiken berechenbar?
PD Dr. Jörn Birkmann
Leiter der Abteilung Vulnerability Assessment, Risk Management & Adaptive Planning, Universität der Vereinten Nationen, Bonn

Wie Umweltzerstörung zum Risikotreiber wird
Dr. Michael W. Beck
Wissenschaftlicher Leiter „Global Marine Team“, The Nature Conservancy

14:30 Plenum: Rückfragen und Klärungen
Moderation: Thomas Gebauer

15:00 Kaffeepause

15:30 Podiumsdiskussion
Katastrophen: Zerstörte Umwelt – höheres Risiko?
Jens Martens
Direktor Global Policy Forum Europe

Gerda Meuer
Direktorin Deutsche Welle Akademie

Dr. Hans-Joachim Preuß
Vorstandsmitglied Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Vertreter von Greenpeace
(angefragt)

Moderation: Mirjam Gehrke, Deutsche Welle

16:30 Diskussion im Plenum
Moderation: Mirjam Gehrke

17:30 Schlusswort
Eberhard Neugebohrn
Geschäftsführer Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!