Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

terre des hommes Deutschland e.V. ist eine internationale Kinderrechtsorganisation, die seit 1967 erfolgreich gegen Not und Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen kämpft. Gemeinsam mit Partnerorganisationen fördern wir über 360 Projekte in Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa und arbeiten an einer Zukunft frei von Armut, Diskriminierung und Gewalt. Wir fördern Projekte zum Schutz und zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und leisten bei Kriegen und nach Naturkatastrophen Humanitäre Hilfe. Durch Solidarität, Engagement und finanzielle Unterstützung von Menschen und Institutionen leisten wir Hilfe für Kinder und stehen entschlossen an der Seite sozialer Bewegungen weltweit.

Für unser Regionalteam Europa möchten wir zum 1. Mai 2024 eine*n

Referent*in mit dem Schwerpunkt Flucht und Migration

mit einem Stellenumfang von 28 – 32 Stunden einstellen.

Ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten:

  • Sie sind zuständig für die Begleitung und Durchführung unserer politischen Arbeit im Themenfeld Flucht und Migration mit Schwerpunkt auf Deutschland und Europa. Dazu gehört die fortlaufende Beobachtung und Analyse der relevanten politischen Prozesse, der Kontakt mit den verschiedenen politischen Akteursgruppen und die Erarbeitung und Formulierung der fachlichen Positionen von terre des hommes.
  • Sie verfolgen kinderrechtlich relevante Entwicklungen in Deutschland – auch über das Fokusthema Flucht/Migration hinaus.
  • Sie organisieren aktuelle öffentliche Reaktionen und Stellungnahmen gegenüber Presse und in sozialen Medien.
  • Sie konzipieren bzw. wirken mit bei Aktionen und Kampagnen, die je nach Zielsetzung anschlussfähig sind für die Beteiligung von engagierten Personen, Aktivist*innen und unseren ehrenamtlichen Mitgliedern.
  • Sie pflegen und erweitern die Kontakte zu Politiker*innen, Ministerien und anderen Entscheidungsträger*innen, sowie zu relevanten Verbänden und Kooperationspartner*innen.
     

Wir suchen eine Kollegin/einen Kollegen mit folgendem Profil:

  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung und verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer relevanten Fachrichtung (Politik- oder Rechtswissenschaften, Soziologie oder verwandte Fachrichtungen).
  • Sie bringen Erfahrung in der politischen Arbeit mit Ministerien, Parteien, Fraktionen und politischen Netzwerken mit bzw. verfügen über eine vertiefte Expertise im Themenfeld Flucht/Migration in Deutschland und Europa.
  • Sie verfügen über Kontakte in die Politik bzw. zu relevanten Netzwerken im Themenfeld Flucht/Migration.
  • Sie haben Erfahrungen in der Organisation, Durchführung und Moderation von fachpolitischen Veranstaltungen.
  • Sie arbeiten gern im Team, verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und sind bereit, auch selbst in sozialen Netzwerken aktiv zu werden.
  • Sie sind bereit zu gelegentlicher Reisetätigkeit sowohl innerhalb Deutschlands als auch innerhalb Europas.
  • Mit ihren guten Englischkenntnissen, einer schnellen Auffassungsgabe und einer hohen Belastbarkeit sind sie der ideale Kandidat/die ideale Kandidatin für uns.
     

Wir bieten:

  • eine eigenverantwortliche und vielseitige Stelle mit viel kreativem Gestaltungsspielraum,
  • Zusammen- und Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Umfeld mit Begleitung und Unterstützung bei persönlichen Lernprozessen,
  • eine sinnstiftende Tätigkeit bei einer international tätigen Organisation, die sich insbesondere für die Rechte und den Schutz von Kindern und Jugendlichen einsetzt und auch im Arbeitsalltag wertorientierte Mitarbeiterführung lebt,
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der geplanten Option auf Entfristung und dauerhafter Zusammenarbeit,
  • eine Teilzeitstelle, die ggf. auf eine Vollzeitstelle aufgestockt werden kann
  • ein konkurrenzfähiges NGO-Gehalt (Haustarifvertrag inkl. arbeitgeberfinanzierter betrieblicher Altersvorsorge, Weihnachtsgeld, einer 38,5-Stunden-Woche und 31 Tagen Urlaub)
  • einen Arbeitsort in Berlin mit der Option auf mobiles Arbeiten in Absprache mit dem Team und flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, mit denen die Balance zwischen Berufs- und Privatleben vereint werden kann.

Wir setzen unsere internationale Kindesschutzpolitik auch in unserem Arbeitsalltag um. Deshalb erwarten wir die Bereitschaft, nach unseren Kindesschutzrichtlinien zu arbeiten, und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.

Sie möchten gerne Teil unseres Teams werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 11.02.2024! Rückfragen beantwortet gerne Frau Janine Boldt (Tel.: 0541 / 7101 – 170).

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen online, unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins, an:

terre des hommes Deutschland e.V.           
Personalreferat
Frau Janine Boldt
Ruppenkampstr. 11 a
49084 Osnabrück
j.boldt@remove-this.tdh.de

 

Zurück zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!