Sie sind hier:

Margot Käßmann zu Gast in Achim

Unsere Botschafterin Margot Käßmann war zu Besuch in Achim und berichtete von den Erfahrungen und Eindrücken ihrer Projektreise mit terre des hommes nach Indien im November letzten Jahres. Knapp 300 Personen waren der Einladung der terre des hommes Gruppe- Achim gefolgt und erhielten einen Einblick in die sklavenähnlichen Lebens- und Arbeitssituationen junger Frauen in den Textilfabriken im Bundesstaat Tamil Nadu, im Süden Indiens. »In der Fabrik ist es brüllend heiß, die es herrscht ohrenbetäubender Lärm, Baumwollfasern verpesten die Luft. Die jungen Frauen tragen weder Mund- noch Ohrenschutz. Länger als drei Jahre hält dort keine durch.«, fasste Margot Käßmann die unerträgliche Situation zusammen.

In Tamil Nadu wird Kleidung für den Weltmarkt hergestellt. In den Spinnereien und Textilfabriken arbeiten rund 300.000 Menschen, unter ihnen viele Mädchen unter 18 Jahren. Die Arbeitsbedingungen sind katastrophal, die Mädchen werden in den Fabriken oftmals wie Sklavinnen gehalten, erhalten minimale Löhne und sind den Übergriffen der Vorarbeiter hilflos ausgeliefert. terre des hommes hat bisher über 40.000 ehemalige Textilarbeiterinnen und ihre Familien unterstützt und sie in eine sichere Zukunft begleitet. Projektpartner von terre des hommes betreuen Mädchen und junge Frauen, die aus Fabriken geflohen sind und helfen mit Schutz und psychologischer Betreuung. Auf politischer Ebene setzt sich terre des hommes für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken ein.

Vorab besuchte Frau Käßmann den Kleiderladen der terre des hommes-Gruppe Achim, den diese seit etwa 30 Jahren ausschließlich ehrenamtlich betreibt. Gut erhaltene Kleidung, aber auch Spielzeug und Haushaltswaren können hier günstig erworben werden. Zudem ist die Gruppe aktiv in der Flüchtlingshilfe und unterstützt Menschen dabei, in Achim Fuß zu fassen. Dier Erlöse ihrer Arbeit kommen der Projektarbeit von terre des hommes zu Gute und können sich sehen lassen – im letzten Jahr waren es insgesamt rund 50.000 Euro. Gute 2.100€ wurden auch nach der Veranstaltung von den Gästen gespendet. Eine rundum gelungene Veranstaltung! Vielen Dank Margot Käßmann. Und vielen Dank an die terre des hommes-Gruppe Achim für die super Organisation.



Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!