Sie sind hier:

Sebastian Fitzek liest für Kinder in Südafrika

Deutschlands derzeit bekanntester Thriller-Autor, Sebastian Fitzek, las gestern im Leipziger Zentral Kabarett vor rund 250 Menschen zu Gunsten von terre des hommes aus seinem aktuellen Thriller »Das Geschenk«. Ein Geschenk war auch der Abend: Neben stimmungsvoll vorgetragenen Passagen aus dem Buch, spickte Fitzek seinen Vortrag mit Anekdoten aus seinem Alltag. Selbst ein kreativer Autor kann nicht auf derart ausgefallene Ideen kommen, wie sie das alltägliche Leben bietet - das war eine der Botschaften des Abends. Viele Ideen zu seinen Büchern stammen daher aus Alltagssituationen.

Mit den Erlösen der Lesung unterstützt terre des hommes ein Projekt in Port Elisabeth in Südafrika. Für viele benachteiligte Kinder in den dortigen Townships ist Bildung die einzige Chance auf gesellschaftliche Teilhabe. Der Weg eines Kindes in eine positive Zukunft wird jedoch oft durch ein ungerechtes Bildungssystem zunichtegemacht. Vor allem beim Lesen haben Kinder in Südafrika große Defizite.

Hier setzt das von terre des hommes unterstützte Projekt an: Rund 100 Kinder aus der ersten und zweiten Klasse der Isaac Booi Schule erhalten zweimal pro Woche Zusatzunterricht. Sie werden so lange begleitet, bis sie ein altersgerechtes Bildungsniveau erreicht haben. Darüber hinaus wird die Leidenschaft für das Lesen durch Leseclubs und Wettbewerbe geweckt und gestärkt. 

Vielen Dank, Sebastian Fitzek!

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!