Sie sind hier:

Transparenz

terre des hommes sorgt auf allen Ebenen seiner Arbeit für Transparenz und höchstmögliche Qualität. Unsere Arbeit in Deutschland, aber auch die unserer Länderbüros in den Programmregionen und die Projekte werden regelmäßigen fachlichen und finanziellen Prüfungen unterzogen. Ziel ist es, die größtmögliche Wirkung unserer Projekt-, Anwaltschafts- und Öffentlichkeitsarbeit zu gewährleisten und die sachgemäße Verwendung unserer Mittel sicherzustellen.

Das DZI-Spendensiegel: Ihre Spende kommt an

Das DZI-Spendensiegel: Ihre Spende kommt an

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) vergibt einmal jährlich das Spendensiegel an terre des hommes und bescheinigt damit eine wirtschaftliche und satzungsgemäße Verwendung der Spenden. Das Spendensiegel ist Zeichen sorgfältig geprüfter Seriosität und Spendenwürdigkeit und wird terre des hommes e.V. regelmäßig seit 1992 jährlich zuerkannt.

Wirkungsbeobachtung, Programmanalysen, Wirtschaftsprüfung

Wirkungsbeobachtung

Spenderinnen und Spender haben ein Recht darauf, zu erfahren, was mit ihrem Geld erreicht wurde. Die Wirkung eines Projektes zeigt sich in der Regel erst, wenn das Projekt schon lange abgeschlossen ist. Erfahren Sie hier, wie terre des hommes die Wirkung seiner Projekte misst. mehr

Evaluierungen und Programmanalysen

terre des hommes setzt die geförderten Projekte in der Regel in Zusammenarbeit mit einheimischen Partnerorganisationen um. Die Projektpartner werden durch einheimische Fachkräfte bei der Umsetzung beraten, die Ergebnisse vor Ort geprüft. Bei großen Vorhaben ergänzen externe Evaluierungen und Programmanalysen die eigene Wirkungskontrolle durch terre des hommes-Personal. mehr

Wirtschaftsprüfung

Der Jahresabschluss wird alljährlich einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vorgelegt. Die letzte Prüfung erfolgte im Mai 2016 durch die FIDES Treunhand GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft Osnabrück, und der Jahresabschluss wurde mit Datum vom 13. Juni 2016 uneingeschränkt bestätigt.

Vereinsführung, Interne Revision, Controlling

Vereinsführung

Der Verein terre des hommes Deutschland e. V. hat einen hauptamtlichen Vorstand, bestehend aus drei Mitgliedern, mit jeweiliger eigener Ressortverantwortung. Ein von der Mitgliederversammlung gewähltes Präsidium, bestehend aus fünf ehrenamtlichen Mitgliedern des Vereins, kontrolliert die Arbeit des Vorstands. Eine klare Trennung von Leitung und Aufsicht ist damit konsequent umgesetzt. Unsere Organisationstruktur

Interne Revision

Einmal jährlich prüft die interne Revision des Vereins in der Bundesgeschäftsstelle mehrere Arbeitsbereiche. Die beiden Revisoren werden von den Mitgliedern des Vereins auf der Mitgliederversammlung gewählt und arbeiten ehrenamtlich. Die Schwerpunkte werden alljährlich von den Revisoren selbst festgelegt.

Controlling

Für jedes Geschäftsjahr wird ein Wirtschaftsplan erstellt, der vom Präsidium in seiner ersten Sitzung des Jahres genehmigt wird. Die Einhaltung dieses Plans ist zwingend und wird durch einen kontinuierlichen Soll-/Ist-Vergleich nachgehalten. Einmal jährlich erfolgt gegebenenfalls eine Anpassung im Rahmen eines Nachtragshaushaltes. Im Rahmen des Controllings werden einerseits die Zahlen der Finanzbuchhaltung aufgearbeitet, kommentiert und bewertet, andererseits aber auch die Prüfung von Projekten in den Regionen sichergestellt. Dabei erfolgt die Prüfung sowohl finanziell als auch inhaltlich. Die Regelmäßigkeit sowie die Inhalte dieser Prüfungen sind festgelegt, können aber den jeweiligen aktuellen Bedürfnissen angepasst werden. Fester Bestandteil sind dabei auch die Wirtschaftsprüfungsberichte ausländischer Wirtschaftsprüfer in den Projektregionen. In Indien werden alle Projekte durch Wirtschaftsprüfer geprüft, in den anderen Regionen werden diese stichprobenhaft in Auftrag gegeben. Bei kofinanzierten Projekten gibt es – zusätzlich zur jährlichen Wirtschaftsprüfung in den Projekten – die Abschlussprüfung des Projektes durch die Zuschuss gebende Institution. Das inhaltliche Controlling arbeitet auf der Basis des Logical Framework. Es werden für jedes Projekt Kennzahlen und Indikatoren zur Zielerreichung festgelegt, zu denen regelmäßig berichtet wird. Diese Berichte werden systematisch ausgewertet und sind Basis für Verbesserungen. Ein internes Berichtswesen definiert die Regelmäßigkeit und die Verantwortlichkeiten aller Berichte.

Compliance-Richtlinien und die Ombudsperson

Compliance-Richtlinien bei terre des hommes

Die Einhaltung geltender Gesetze, interner Richtlinien und gesellschaftlicher Normen ist wesentlicher Bestandteil der Organisationsphilosophie von terre des hommes. Die Regelungen sind in der Betriebsvereinbarung Compliance (pdf) festgehalten.

Die Ombudsperson

Jede Person, die gegenüber terre des hommes oder seinen Partnern eine Beschwerde vorbringen möchte, kann sich an die Ombudsperson wenden. Die Ombudsperson soll dann als Ansprechperson genutzt werden, wenn andere Beschwerdewege in der Organisation sich nach Meinung der Beschwerdeführer als nicht ausreichend erwiesen haben. Die Ombudsperson nimmt ihr Amt neutral und unabhängig wahr und ist ehrenamtlich tätig. Die terre des hommes-Ombudsperson

Der Kindesschutz bei terre des hommes

Kindesschutz

terre des hommes verpflichtet sich, im eigenen Arbeitszusammenhang wachsam zu sein gegenüber jeder Form von Kinderrechtsverletzungen. Zur Sicherung des Kindesschutzes hat terre des hommes Richtlinien erarbeitet. mehr

Mitgliedschaften und Kooperationen

Wesentliche Mitgliedschaften

  • Bündnis Entwicklung Hilft (BEH)
  • Deutsches Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI)
  • Terre des Hommes Internationale Federation (TDHIF)
  • Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO)

Weitere Mitgliedschaften:

  • Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel
  • Aktion Rote Hand
  • Bundesverband unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge
  • CorA – Netzwerk Unternehmensverantwortung
  • Deutsches Bündnis Kindersoldaten
  • ECPAT Deutschland
  • Forum Menschenrechte
  • Forum Umwelt und Entwicklung
  • KOLKO Menschenrechtskoordination Kolumbien
  • Koordinierungsauschuss Humanitäre Hilfe beim Auswärtigen Amt
  • National Coalition für Kinderrechte
  • Separated Children in Europe Programme
  • Thementeam Kinderrechte beim BMZ
  • TransFair
  • Watchlist on Children in Armed Conflict  

Kooperation mit wesentlichen Dienstleistern

  • Adfinitas (Hannover, Mailings)
  • az fundraising services (Gütersloh, Mailings)
  • concept X (Rheine, Freiwilligengewinnung und Corporate Design) 
  • Deutscher Spendenhilfsdienst (Köln, Telefon-Fundraising)
  • Die Werberei (Osnabrück, Programmierung & Gestaltung Website)
  • kippconcept (Bonn, Gestaltung)
  • Pro Bono (Berlin, Bußgeld-Fundraising)
  • sec Kommunikation und Gestaltung (Osnabrück, Gestaltung)
  • WIGWAM (Berlin, Social Media Marketing)

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft hat zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. terre des hommes ist Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Zum Seitenanfang