Aktion in Dinslaken

Zehn Jahre Teilnahme an Straßenkind für einen Tag

Die Ernst-Barlach-Gesamtschule freut sich aus gutem Grund: Seit zehn Jahren lernen die Schüler/innen jedes 6. Jahrganges, sich handelnd in eine andere als die gewohnten Kinderwelten einzufühlen. Mit Unterstützung der Bürger und Bürgerinnen Dinslakens spenden sie anlässlich des Jahrestages der UN-Kinderrechtskonvention jedes Jahr im November beträchtliche Summen zur Unterstützung von terre des hommes-Straßenkinderprojekten.

Die EBGS hat mit dieser Projektteilnahme und immer mehr auch über sie hinaus den globalen Blickwinkel zum Schulprogramm gemacht. Zum dritten Mal in Folge wurde sie 2012 als Schule der Zukunft ausgezeichnet, d.h. sie verpflichtet sich zu nachhaltiger Projektarbeit in sozialen, ökonomischen und ökologischen Arbeitsfeldern. Die erste Teilnahme an der Aktion „Straßenkind für einen Tag“ im Jahr 2003 – angeregt vom Agendabüro der Stadt Dinslaken - war ein Meilenstein in der Entwicklung zur Schule der Zukunft und eines Netzwerkes, in dem angefangen im 5. Jahrgang bis hinauf in die Oberstufe immer wieder neue nachhaltige Bildungsprojekte entstehen.

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!