Sie sind hier:

Straßenkind-Aktionstag in Dresden

Wir, die 28 Schüler der 5. und 6. Klasse des Gymnasiums Bürgerwiese aus Dresden gestalteten unseren Aktionstag zum Projekt Sichtwechsel - Straßenkind für einen Tag. Dieses Thema besprachen wir in der WodeNa (Woche der Nachhaltigkeit). Andere Projekte beschäftigten sich mit fairer Schokolade und weiteren Themen. Die WodeNa hat deshalb mit dem Thema Straßenkinder zu tun, weil es dabei um soziale Nachhaltigkeit geht.

Wir sammelten an zwei Standorten: an einem Supermarktparkplatz und in der Haupteinkaufsstraße von Dresden vier Stunden lang Spenden, indem wir verschiedene Dienstleistungen, wie Schuhe putzen, Autoscheiben waschen oder selbstgebackene Plätzchen anboten.

Beim Spenden sammeln fiel uns auf, wie unterschiedlich die Passanten reagierten: die einen waren sehr hilfsbereit und freuten sich einfach, den Kindern helfen zu können. Aber andere machten unschöne Bemerkungen, wie z. B.: Ich spende nur deutschen Straßenkindern oder Ja, ja, ich weiß schon, damit wollt ihr am Ende Eis essen gehen. Schwierig war auch die Verständigung mit ausländischen Touristen. Aber auch sie spendeten etwas, nachdem das Projekt auf Englisch erklärt wurde. Alle Ergebnisse werteten wir am nächsten Tag aus. Wir zählten auch das Geld und kamen auf das erstaunliche Ergebnis von 717 Euro.

Außerdem stellten wir fest, dass es den meisten schwer fiel, die Passanten erst einmal an zu sprechen. Dafür hatte fast keiner mehr ein Problem damit, als der erste Satz geschafft war. Den meisten hat es Spaß gemacht, die Fragen der Passanten zu beantworten. Uns fiel außerdem auf, dass die Kekse besonders gut bei den Passanten ankamen, im Gegensatz zu den Streichhölzern. Wir würden das Projekt jedem weiterempfehlen, weil wir beim Projekt sehr viel gelernt haben und weil es wichtig ist, dass so viele Leute wie möglich über das Thema Straßenkinder Bescheid wissen.

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!