Sie sind hier:

Straßenkinder schreiben Geschichten

Für arbeitende Kinder und Straßenkinder gibt es im bolivianischen La Paz das von terre des hommes unterstützte Projekt der Tukuy Ninchis. Neben der Arbeit in Werkstätten oder schulischer Nachhilfe entdecken hier Mädchen und Jungen auch ihre künstlerischen Talente. Dazu gehört auch das Aufschreiben ihrer Lebenserfahrungen. So sind Lebenserinnerungen und Geschichten entstanden, die sie zu einem Buch zusammenstellen und binden. Die Kinder und Jugendlichen berichten in ihren Texten von ihrem harten Leben und oft schweren Schicksalen. Ihre Geschichten zeigen aber auch immer wieder den Wunsch und die Versuche, zu überleben. Die Texte lassen ihre Erlebnisse und Erfahrungen, ihre Überlebensstrategien, ihre Sorgen und Ängste, ihre Hoffnungen und Träume erkennen. Sie sind ein Selbstzeugnis ihres Lebens als Straßenkinder und als arbeitende Kinder.

Download als pdf

 

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!