Sie sind hier:

»Marketenderin der Todeswaffen«

Rezension des Schwarzbuchs Waffenhandel von Jürgen Grässlin

Die Überschwemmung vieler Krisengebiete mit Kleinwaffen auch deutschen Fabrikates ist fatal, denn diese Waffen verursachen die höchsten Todesraten in der Zivilbevölkerung, darunter viele Kinder. Nach Schätzungen sterben weltweit jeden Tag mehr als 100 Menschen alleine durch die Handfeuerwaffen des deutschen Herstellers Heckler & Koch. Das immer leichtere Gewicht von Kleinwaffen, der immer geringere Rückstoß und ihre fast grenzenlose Verfügbarkeit sind wichtige Gründe dafür, dass in mehr als 20 Ländern 250.000 Kindersoldaten zum Kämpfen gezwungen werden – oft auch mit deutschen Waffen.

Das Schwarzbuch Waffenhandel des Freiburger Lehrers und Rüstungsgegners Jürgen Grässlin erklärt, wie der lukrative Handel deutscher Waffen funktioniert, wer darunter leidet und welche Politiker und Unternehmen Verantwortung tragen. Im Buch befinden sich 20 sogenannte Täterprofile von Wirtschaftsbossen und Politikern, darunter Mister Mercedes Dieter Zetsche, Heckler & Koch-Boss Andreas Heeschen, Rekordhalter Frank-Walter Steinmeier, Türöffner Guido Westerwelle und die Marketenderin der Todeswaffen, Angela Merkel. Erschreckende Zahlen und persönliche Schicksale verdeutlichen das Leid der Opfer. Den Opfern eine Stimme, den Tätern Name und Gesicht geben – dieses Prinzip der Kampagne Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel, die Grässlin mitgegründet hat und die von terre des hommes mitgetragen wird, zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch.

Das Schwarzbuch Waffenhandel ist ein einzigartiges Nachschlagewerk, an dem niemand vorbeikommt, der sich für das Thema deutscher Waffenhandel interessiert. Für alle, die sich bisher wenig mit dem Thema Waffenhandel beschäftigt haben, ist das Buch ein Augenöffner und Wachrüttler. Für diejenigen, die schon länger an dem Thema dran sind, ist es eine Schatzkiste voller Fakten, Geschichten und Zusammenhängen. Deshalb unsere Empfehlung: den 600-Seiten-Wälzer (14,99 Euro) lesen und dann gegen den Waffenhandel aktiv werden! Wie, das verrät das letzte Kapitel des Buches: Aufschrei!

Ralf Willinger, terre des hommes

Zum Seitenanfang