Sie sind hier:

3.900 Euro für Kinder in Not

Spendenlauf der Vorsitzenden von VfL Osnabrück und Sportfreunde Lotte

Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann: 3.900 Euro sammelten Hermann Queckenstedt (VfL Osnabrück) und Hans-Ulrich Saatkamp (Sportfreunde Lotte) mit einem Spendenlauf für Kinder in Not. Die beiden Vereinsvorsitzenden nahmen das Nachbarschaftsduell zwischen den Sportfreunden und dem VfL am vergangenen Samstag zum Anlass, um von Osnabrück nach Lotte zu laufen. Start war am Rathaus in Osnabrück, der Zieleinlauf erfolgte im FRIMO Stadion in Lotte, wo die zwei Läufer von den mehr als 9.300 Fans in Empfang genommen wurden. »Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns dabei unterstützt haben, unser Spendenziel zu erreichen«, erklärten Queckenstedt und Saatkamp. Der Einsatz hat sich gelohnt: Mit der Spende kann das terre des hommes 65 Kinder ein Jahr lang zur Schule schicken.

Der Lauf war Teil der Spendenkampagne »Wie weit würdest Du gehen?!«, die terre des hommes anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums durchführt. www.wie-weit-wuerdest-du-gehen.de

 

 

Zum Seitenanfang