Sie sind hier:

Gemeinsam für Kinder in Not

Läuferischer Einsatz für benachteiligte Kinder: Hermann Queckenstedt und Hans-Ulrich Saatkamp, Präsidenten der Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück und SF Lotte, machen mit bei der Spendenkampagne »Wie weit würdest Du gehen?!« von terre des hommes.

Dabei haben sie sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Am 29. April, dem Tag des  Nachbarschaftsduells der beiden Vereine, werden sie die zehn Kilometer vom Osnabrücker Rathaus zum FRIMO Stadion nach Lotte laufen. Voraussetzung für die Aktion ist, dass 3.828 Euro an Spenden zusammenkommen. Die Summe setzt sich aus den Gründungsjahren 1899 und 1929 der Vereine zusammen und fließt direkt in terre des hommes-Projekte für Kinder in Not. Die beiden Läufer sind hochmotiviert: »Ich bin beeindruckt davon, was terre des hommes in den vergangenen Jahrzehnten geleistet hat«, so Hermann Queckenstedt. Auch für Hans-Ulrich Saatkamp ist der Lauf eine »Herzensangelegenheit«.

Anlass der Aktion ist das 50-jährige Jubiläum von terre des hommes und die diesjährige Spendenkampagne »Wie weit würdest Du gehen?!«. Dabei kann sich jede und jeder eine anspruchsvolle, lustige oder mutige Challenge ausdenken und sich dafür ein Spendenziel setzen. Mit den Spenden unterstützt terre des hommes den Schulbesuch für benachteiligte Mädchen und Jungen.

12.4.17

Zum Seitenanfang