Sie sind hier:

Wellergruppe unterstützt Kinder in Nepal

Mit einer Spende in Höhe von 46.080 Euro unterstützt die »Wellergruppe GmbH & Co« die Arbeit von terre des hommes in Nepal. In Osnabrück übergab der geschäftsführende Gesellschafter Burkhard Weller den Scheck an Birte Kötter, Vorstand Kommunikation von terre des hommes. Der Spendenbetrag war im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Wellergruppe GmbH & Co unter dem Motto »Weller hilft Kindern!« gesammelt worden. »Wir haben uns ein besonderes Projekt für Kinder in einer durch den Klimawandel von Wassermangel bedrohten Region im Himalaya ausgesucht, welchem wir diese Gelder gerne zukommen lassen«, so Burkard Weller bei der Scheckübergabe.

Hilfe für Opfer des Klimawandels

Im Namen von terre des hommes dankte Vorstandsmitglied Birte Kötter für die Unterstützung durch die Wellergruppe GmbH & Co. »Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende, die uns dabei helfen wird, die Lebenssituation von Kindern in Nepal zu verbessern. Damit fördern wir ein Projekt, bei dem es um den wirksamen Schutz von Kindern vor den Folgen des Klimawandels geht. Ich danke allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die dieses tolle Spendenergebnis möglich gemacht haben.«

Wasserprojekt

Die Projektregion im Herzen Nepals leidet seit 20 Jahren unter den immer geringer ausfallenden Regenmengen. Das führt zu akutem Wassermangel und damit zur Verödung der landwirtschaftlichen Flächen. Karge Ernten und weniger Vieh haben zur Folge, dass die Armut der etwa 30.000 dort lebenden Menschen zunimmt. Mit Unterstützung der Wellergruppe GmbH & Co können nun Maßnahmen im Rahmen eines terre des hommes-Projektes erweitert werden, die dem Schutz der Wasserquellen und der Verbesserung der Ernährungslage dienen. Mit dem Programm werden mehr als 10.000 Menschen, davon 6.000 Kinder, erreicht, die besonders unter den Auswirkungen des Klimawandels leiden. Das gesamte Projekt hat eine Laufzeit von insgesamt drei Jahren.

»Wir freuen uns, einen Teil dazu beizutragen, den Menschen in Nepal ein Stück Lebensqualität und die Chance auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen und werden das Projekt auch weiterhin aus der Ferne sowie vor Ort verfolgen«, betonte Burkhard Weller bei der Scheckübergabe an terre des hommes in Osnabrück.

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!