Sie sind hier:

terre des hommes startet Kampagne in Nepal

Im Dezember startet die Internationale Föderation terre des hommes in Nepal die Kampagne "Destination Unknown: Children on the Move". Zum Start der Kampagne fand ein zweitägiger Workshop statt, der sich mit der Lebenssituation nepalesischer Kinder befasste.

An der Eröffnungsveranstaltung nahm CP Mainali, stellvertretender Minister für Frauen, Kinder und Soziales, Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen, sowie Ignacio Packer, Generalsekretär der Internationalen Föderation terre des hommes teil. Die Kampagne wird sich in den kommenden Jahren mit den verschiedenen Formen der Ausbeutung von Kindern in Nepal befassen. Ziel ist es, Jungen und Mädchen besser vor Ausbeutung zu schützen.

Kinder vor Ausbeutung schützen!
Viele Kinder leben auf der Straße oder arbeiten in Ziegelfabriken und Restaurants. Auch der Kampf gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern wird ein Schwerpunkt der Kampagne sein. Viele Kinder verlassen ihre Heimatdörfer, um in den Städten ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Dabei werden sie oft zu Opfern von Missbrauch und Ausbeutung. Im Rahmen der Kampagne wird es deshalb auch darum gehen, die Lebensbedingungen für Kinder und Familien zu verbessern.

Teil einer internationalen Kampagne
Destination Unknown - Protect Children on the Move ist eine Kampagne der Internationalen Föderation terre des Hommes, dem Dachverband von elf nationalen terre des hommes-Sektionen. Ziel ist die Unterstützung von Migrantenkindern, denn deren Rechte werden häufig nicht eingehalten, obwohl sie in der Kinderrechtskonvention verbrieft sind. Etwa 232 Millionen Menschen sind außerhalb ihres Heimatlandes unterwegs, viele von ihnen sind Kinder und Jugendliche, die allein oder in Begleitung Erwachsener vor Armut, Gewalt oder Katastrophen geflohen sind. Sie suchen ein besseres Leben, leicht werden sie jedoch Opfer von Ausbeutung, Missbrauch und Gewalt. Ihre Rechte können sie kaum einfordern, meist kennen sie sie nicht einmal.

Weitere Informationen:
Hintergründe zur Kampagne Destination Unknown - Protect Children on the Move

13.1.16

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!