Sie sind hier:

85.000 Euro für Kinder in Not

»Sportler 4 a children´s world« übergeben Spende an terre des hommes

Das Team des Vereins »Sportler 4 a children´s world« hat auf seinem Benefizlauf quer durch Niedersachsen Spenden für Kinder in Not gesammelt. Einen Scheck in Höhe von 85.416 Euro übergab der Vereinsvorsitzende und terre des hommes-Regionalbotschafter John McGurk im Rathaus der Stadt Osnabrück an terre des hommes-Vorstand Albert Recknagel.

Der Benefizlauf führte die Sportler Mitte Oktober über eine 500 Kilometer lange Strecke zu den niedersächsischen Volkswagen-Standorten. Sie starteten im Volkswagenwerk in Emden und liefen in drei Tagen entlang der Werke in Osnabrück, Hannover, Salzgitter und Braunschweig bis nach Wolfsburg. Die Spenden wurden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Volkswagen gesammelt, außerdem unterstützten zahlreiche Partnerfirmen der »Sportler 4 a children´s world« die Aktion.

»Wir sind begeistert vom Erfolg dieser Spendenaktion, die uns gegen Ende unseres 50. Jubiläumsjahres einen tollen Schub gibt«, so Albert Recknagel bei der Übergabe der Spende. »Unsere Anerkennung gilt unserem Kooperationspartner, dem Volkswagen-Konzernbetriebsrat, und den zahlreichen Beschäftigten von Volkswagen, die den Lauf unterstützt haben. Ein riesiges Dankeschön richtet sich an die Sportler um John McGurk, die bereits anlässlich der Fußballweltmeisterschafen in Südafrika 2010 und Brasilien 2014 jeweils über 80.000 Euro für uns gesammelt haben.«

Die Spenden kommen unter anderem einem Projekt in Indien zugute, in dem Kinder, deren Eltern auf Baustellen schuften, betreut und auf den Schulbesuch vorbereitet werden.

terre des hommes wurde 1967 von engagierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet, um kriegsverletzten Kindern aus Vietnam zu helfen. Heute schützt terre des hommes in 33 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und in Deutschland Kinder vor Sklaverei und Ausbeutung, hilft Flüchtlingskindern und kümmert sich um die Opfer von Gewalt und Missbrauch.

20.12.17

Zum Seitenanfang