Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Neuss/Berlin: Übergabe Rote Hände

Über 1000 rote Handabdrücke sammelte das Kinderrechts-Team der Janusz-Korczak Gesamtschule Neuss im Rahmen des diesjährigen Red Hand Days. Diese wurden am 15. Mai der Kinderkommission des Bundestags in Berlin übergeben. Der Bundestagsabgeordnete Daniel Rinkert (SPD) lud die Kinder und ihre beiden Begleiter*innen ein und ermöglichte dem Kinderrechts-Team einen interessanten Besuch im politischen Berlin.

Das Kinderrechts-Team der Janusz-Korczak Gesamtschule Neuss sammelt seit Jahren am Red Hand Day im Februar Unterschriften und rote Hände gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten. Im Februar 2024 fand die Aktion Red Hand Day in der Neusser Innenstadt zusammen mit der Jugendorganisation vom Deutschen Roten Kreuz und in der Janusz Korczak Gesamtschule statt.

Nicole Roegglen, Lehrerin an der Janusz Korczak Gesamtschule, und Gerd Faruß, Sprecher der Neuss/Düsseldorfer terre des hommes-Gruppe, organisierten nun mit großem persönlichen Einsatz die Übergabe der Roten Hände in Berlin. Das Thema Kindersoldaten ist ihnen seit jeher ein Herzensanliegen.

Milana, Lena, Sena, Sophie, Kyra, Alica, Pia und Malou haben als Kinderrechts-Team International Good Friends (IGF) mit ihrer Lehrerin Nicole Roegglen und der terre des hommes Gruppe Neuss/Düsseldorf schon viele Aktionen durchgeführt, nicht nur den Red Hand Day. Nächstes Jahr feiert das IGF 25-jähriges Jubiläum. Weitere Aktionen sind schon in Planung...

Kontakt: Gerd Faruß, terre des hommes-Gruppe Neuss/Düssseldorf, faruss.groschke@live.de

 

Zurück zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!