Sie sind hier:

Stuttgart: 23. terre des hommes-Kunstauktion

In Stuttgart fand die 23. terre des hommes-Kunstauktion statt und hatte auch in diesem Jahr ein sehr gutes Ergebnis: 80.000 Euro wurden im Württembergischen Kunstverein eingenommen. Die Auktion war nur möglich dank der großzügigen Spenden von 120 Künstlerinnen und Künstlern, 30 Galerien und privaten Sammlern, die 318 Werke für die Auktion zur Verfügung stellten.

Rund 500 Kunstinteressierte kamen in den Auktionssaal und steigerten mit oder schauten zu, wie die Kunstwerke zu Preisen zwischen 50 und 3.000 Euro unter den Hammer kamen. Das höchste Ergebnis erzielte eine Aquatintaradierung von Joan Miró, daneben gab es auch Werke von bekannten Künstlern wie Reinhold Nägele oder Salvador Dali ebenso wie attraktive Werke junger Künstlerinnen und Künstler.

Der Erlös der diesjährigen Kunstauktion fließt in ein terre des hommes-Projekt in Pakistan, in dem in 15 von Dürre und großer Armut betroffenen Dörfern in der Wüste Thar Schulen mit Sanitäranlagen und Lehrmaterial ausgestattet werden.

05.02.2019

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!