Sie sind hier:

Aktiv gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten:
Am 12. Februar ist Red Hand Day!

Um auf den Einsatz von Kindern und Jugendlichen in bewaffneten Konflikten aufmerksam zu machen, findet jedes Jahr am 12. Februar der Red Hand Day statt - mit öffentlichen Protesten, Demonstrationen und anderen Aktivitäten. Weltweit setzen Kinder, Jugendliche und Erwachsene rund um diesen Tag mit ihren roten Handabdrücken ein Zeichen. Sie fordern: Unter 18-Jährige dürfen nicht für Kriegsdienste rekrutiert werden.

Warum findet die Aktion jedes Jahr im Februar statt?

Am 12. Februar 2002 trat das sogenannte Kindersoldatenprotokoll der Vereinten Nationen in Kraft. Damit wurde festgelegt, dass Zwangsrekrutierung und Wehrpflicht unter 18-Jähriger illegal ist. Wer trotzdem Kinder in den Krieg schickt, ist ein Kriegsverbrecher und kann vom Internationalen Gerichtshof mit lebenslangem Freiheitsentzug bestraft werden. 168 Staaten haben diesen Menschenrechtsvertrag inzwischen unterzeichnet.

Trotzdem gibt es aktuell in mindestens 16 Staaten der Welt bewaffnete Konflikte, in denen schätzungsweise 250.000 Kinder und Jugendliche Kriegsdienste leisten müssen. Staatliche Armeen, Rebellengruppen, Milizen oder Paramilitärs (zwangs)rekrutieren hunderttausende Kinder. Gegen dieses Verbrechen wollen terre des hommes und viele andere Organisationen am Red hand Day ein deutliches Zeichen setzen. Sei dabei und zeig deine rote Hand!

Mitmachen - so geht´s:

Sammle allein oder gemeinsam mit anderen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen rund um den 12. Februar rote Handabdrücke und mach auf diese Weise unsere Forderungen sichtbar. Das geht mit einer tollen Farbaktion auf der Straße oder ganz einfach online in den sozialen Medien unter den Hashtags #redhandday und #terredeshommes.

Wir fordern:

  • Straight 18! Kein Einsatz von unter 18-Jährigen in Armeen, bewaffneten Gruppen oder anderen militärischen Verbänden
  • Versorgung, Schutz und politisches Asyl für ehemalige Kindersoldaten und Kinder, denen Zwangsrekrutierung droht
  • Stopp aller Exporte von Kleinwaffen und Munition
Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!