Sie sind hier:

Sven Plöger

Expertenberichte machen seit Jahren darauf aufmerksam, dass sich die Atmosphäre unseres Planeten deutlich erwärmt. Neben natürlichen Einflüssen auf das Klima spielt der Mensch eine erhebliche Rolle. Wir verbrauchen jedes Jahr die nachwachsenden Ressourcen von 1,4 Erden, haben aber nur eine.

Wir verbrennen jeden Tag 14 Milliarden Liter wertvollen Öls -mit steigender Tendenz und dem gleichzeitigen Wissen, dass die Vorräte zur Neige gehen. Wir pusten jährlich 33 Milliarden Tonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre und beobachten, dass die Eisdecke der Arktis in nur 30 Jahren um rund 40 Prozent abgenommen hat... Als Meteorologe kann ich nur sagen: Es wird höchste Zeit, dass wir unser Wohlstandsmodell, das auf einer Überausbeutung der Natur beruht, überdenken und korrigieren. Wir brauchen eine ökologische Wende hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft, in der die natürlichen Ressourcen geschont werden und global gerecht verteilt sind. Weil sie sich für dieses Ziel einsetzt, unterstütze ich die terre des hommes-Kampagne für das Recht auf eine gesunde Umwelt für alle Kinder.

Sven Plöger, Meteorologe und ARD-Wetterexperte

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!