Sie sind hier:

Wandmalerei zur UN-Klimakonferenz

Mit einer farbenfrohen Wandmal-Aktion machten Jugendliche in Lima darauf aufmerksam, dass endlich Maßnahmen ergriffen werden sollten, die unseren Planeten effektiver schützen. Die Jugendlichen aus Argentinien, Brasilien, Bolivien, Peru und Chile gehören dem terre des hommes-Jugendnetzwerk an und sind anlässlich der UN-Klimakonferenz in der peruanische Hautpstadt.

Angemalt wurde die Wand der Polizeiwache im Stadtteil Villa El Salvador, das Motiv waren die Folgen des Klimawandels. Mehr als fünf Stunden arbeiteten die Jugendlichen an dem Kunstwerk. Anschließend formierten sie sich zu einem Trommelzug, in den die Jugendlichen den jeweiligen Rhythmus aus ihrem Land einbrachten. Ihre Botschaft: Wir kämpfen für den Planeten Erde.

9.12.14

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!