Sie sind hier:

28. Mai: Welttag des Spiels

Am 28. Mai ist Welttag des Spiels. Er soll daran erinnern, wie wichtig Spielen für eine gesunde Entwicklung aller Kinder ist und dass es sogar in der UN-Kinderrechtskonvention ein Recht auf Spiel gibt.

Weltweit sind Partnerorganisationen von terre des hommes rund um den Tag des Spiels aktiv, etwa in Indien, Brasilien, den Philippinen, Südafrika, Mosambik, Simbabwe und Deutschland. Gemäß dem diesjährigen Motto Spielen für jedes Alter sind beispielsweise simbabwische Großmütter eingeladen, mit ihren Enkeln die Spiele ihrer Kindheit zu spielen. In der Innenstadt von Johannesburg/Südafrika wird ein Straßenteil  zum Spielplatz für Jung und Alt – so wird gleichzeitig darauf aufmerksam gemacht, dass es immer weniger sichere Spielräume für Kinder in Städten gibt. In Schulen, Kinderheimen, auf Spielpätzen und in Tageszentren insbesondere in Armenvierteln sind insgesamt mehr als 7.000 Kinder zum Weltspieltag aktiv. In einem Dorf auf den Philippinen werden mehr als 120 Kinder und ihre Eltern den Tag mit traditionellen Spielen verbringen, während in São Paulo/Brasilien Hunderte von Kindern in Schulen, Waisenhäusern und Spielbibliotheken in Spiel- und Sportaktivitäten eingebunden sind. Indische Partner begehen den Welttag des Spiels mit mehr als 6.500 Kindern und Erwachsenen an verschiedenen Orten und machen mit kreativen Aktionen Werbung für das Recht auf Spiel:

In Mosambik veranstalten die Partnerorganisationen ein buntes Programm für mehr als 1000 Jungen und Mädchen, in denen ebenfalls alte mosambikanische Spiele im Vordergrund stehen, aber auch Eltern und Lehrer sensibilisiert werden dafür, dass Spielen kein Luxus ist, sondern die Gesundheit, das Lernen und die sozialen Kompetenzen von Kindern fördert.  Eine Flüchtlingsinitiative im Raum Osnabrück wiederum veranstaltet einen bunten Spielenachmittag für Kinder aus verschiedenen Kulturen.

Für terre des hommes ist die Förderung des Rechts auf Spiel ein wichtiger Beitrag zur Stärkung von Kindern. Zusammen mit anderen zivilgesellschaftlichen Initiativen setzt sich terre des hommes dafür ein, dass der Welttag des Spiels offiziell in den UN-Kalender aufgenommen und so das Thema eine stärkere Wahrnehmung und Würdigung erfährt.

26.5.16

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!