Sie sind hier:

»Wir schaffen über den Straßenfußball sichere Räume«

Mariana Andrade, 23 Jahre alt, ist nicht nur Profifußballerin, sondern sie engagiert sich seit vielen Jahren in unserem internationalen Jugendnetzwerk für junge Menschen in Lateinamerika. Der Straßenfußball ist für viele junge Menschen in Brasilien ein Zufluchtsort vor Gewalt und Rassismus. Für Mariana ist er jedoch viel mehr. Kinder und Jugendliche lernen beim Spielen, wie gewaltfreie Konflitklösung und Teamgeist aussehen können, bewältigen Traumata und entwickeln ein starkes Selbstbewusstsein.

Wie hängen Polizeigewalt und Rassismus in Brasilien zusammen?

In Brasilien existiert strukturelle Polizeigewalt. Rassismus ist eine große Ursache dafür. Viele junge Menschen leiden stark darunter. Sie erleben seit ihrer Kindheit schwere Menschenrechtsverletzungen aufgrund ihrer Hautfarbe. Gleichzeitig wird die Geschichte der Sklaverei an vielen Stellen geleugnet.

Was tut ihr dagegen?

Wir arbeiten hauptsächlich in Gemeinden, in denen die Mehrheit der Bevölkerung schwarz ist. Wir schaffen über den Straßenfußball sichere Räume und wollen gemeinsam mit den jungen Menschen eine Kultur des Friedens entwickeln in der Gewalt keine Lösung ist, sondern Vielfalt respektiert wird. Unser Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche eigenständige Akteur*innen für Veränderung in ihrer Gemeinschaft und in der Welt werden.

Warum habt ihr den Straßenfußball als Mittel gewählt?

Die terre des hommes Partnerorganisationen CEDECA Sapopemba und Ação Educativa nutzen den Straßenfußball, um die jungen Menschen direkt auf Augenhöhe zu begegnen. Wir nutzen eine weltweit bekannte und beliebte Sportart als Instrument zur Förderung des Dialogs über Gender und Rassismus und zur Konfliktlösung. Und wir schaffen so Räume für Debatten über die Geschichte der Sklaverei und dessen Nachhall in Brasilien. Ohne den Fußball würden wir viele junge Menschen damit nicht erreichen.

27.5.21

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!