Sie sind hier:

Für das Überleben von Kindern

Obwohl die Kindersterblichkeit weltweit sinkt, sterben derzeit jährlich immer noch 5,9 Millionen Kinder unter fünf Jahren – das sind rund 16.000 Kinder am Tag. Zum Tag der universellen Gesundheitsversorgung  (»Universal Health Coverage Day«) am 12. Dezember ruft terre des hommes Regierungen auf, Kindersterblichkeit zu bekämpfen und das Recht auf Gesundheit für alle umzusetzen.

Nach dem Konzept der universellen Gesundheitsversorgung (»Universal Health Coverage«) hat jeder Mensch das Recht auf bestmögliche Gesundheit und qualitativ gute und bezahlbare Gesundheitsdienstleistungen. Die Gesundheitsversorgung der reicheren Bevölkerung hat sich in den letzten Jahrzehnten verbessert, die der armen Bevölkerung stagniert. Vor allem in Ländern Subsahara Afrikas und Südasiens wird vielen Menschen dieses Recht aufgrund von Diskriminierung, Armut oder schlechter Infrastruktur verwehrt. Während Länder wie Ruanda, Ghana und Thailand gute Fortschritte verzeichnen, steigt die Kindersterblichkeit vor allem in Mali, Somalia, Südsudan und der Zentralafrikanischen Republik, wo staatliche Strukturen nur unzureichend oder überhaupt nicht funktionieren. terre des hommes unterstützt rund 70 Gesundheits- und Ernährungsprojekte weltweit und fordert gezielte Investitionen in den Bau und die Ausstattung von Gesundheitsstationen und Krankenhäusern, aber auch in die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten, Krankenschwestern und Hebammen.

Weitere Informationen:
»Universal Health Coverage Day«

Das tut terre des hommes:
Gesundheit für Kinder

Aufruf teilen:
UHC Day 2015

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!