Sie sind hier:

Ein Dorf mit Zukunft

Die Ausgangssituation

terre des hommes hilft den Dorfbewohnern in Mahubo bei der Verbesserung der Lebensumstände   Ausgangssituation Mahubo ist ein kleines Dorf im Süden Mosambiks. Die Menschen hier sind arm. Um sich ernähren zu können, machen sie Holzkohle und versuchen, sie zu verkaufen. Fast alle Bäume in der Region sind bereits abgeholzt. Viele Kinder und Jugendliche erhoffen sich ein besseres Leben in Südafrika und verlassen deshalb ihr Heimatdorf. Nicht selten geraten sie dabei in die Hände von Kinderhändlern.  

Die terre-des-hommes-Partnerorganisation

Das Dorfentwicklungsprojekt wird von zwei mosambikanischen Organisationen durchgeführt: IPERMO hat sich zum Ziel gesetzt, die Permakultur, eine Methode nachhaltiger Landwirtschaft, unter den mosambikanischen Kleinbauern bekannter zu machen und so ihre Erträge zu erhöhen. Durch einfache Beispiele werden die Dorfbewohner überzeugt, dass Ökologie und eine reichhaltige Ernte gut zusammen passen. Rede CAME ist ein mosambikanisches Netzwerk gegen Kindesmissbrauch. Unterstützt wird das Projekt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Maßnahmen und Wirkungen

Da Mahubo in einer sehr trockenen Region liegt, das Grundwasser salzig ist und es keine umliegenden Flüsse oder Seen gibt, sind die Familien zur Bewässerung ihrer Felder auf Regenfälle angewiesen. terre des hommes baute deshalb gemeinsam mit den Dorfbewohnern Regenwassertanks. Zur Bewässerung der Felder während der Trockenzeit wurde außerdem einen Stausee angelegt. Im Lehrgarten werden Bananenstauden, Papaya-Bäume und Rucola-Pflanzen angebaut, und den Frauen und Männern wird das Konzept der Permakultur erklärt: Sie lernen, die Pflanzen so zu setzen, dass sie sich gegenseitig stützen und voneinander profitieren. Und: Das begrenzt zur Verfügung stehende Wasser wird auf diese Weise bestmöglich eingesetzt. Immer mehr Kinder und Jugendliche bleiben nun in Mahubo. Denn die Lebensbedingungen sind besser geworden und zum Projekt gehören auch Lernangebote, wie zum Beispiel Computerkurse.

Herausforderungen und Planungen

Durch die Zusammenarbeit von terre des hommes mit den Dorfbewohnern konnten die Lebensumstände in Mahubo deutlich verbessert werden. Jedoch verlassen immer noch Kinder und Jugendliche das Dorf, um nach Südafrika zu gehen und setzen sich damit vielen Gefahren aus. Deshalb unterstützt terre des hommes weiterhin die Dorfbewohner bei ihrer Zukunftsgestaltung.

Die Zukunft aus eigener Kraft gestalten lernen

Eine Reportage aus Mahubo

Zum Seitenanfang