Sie sind hier:

Kampagnen

Hier finden Sie aktuelle Kampagnen, an denen wir beteiligt sind. Machen Sie mit!

Kampagne »Unter 18 nie!«

Deutschland gehört zu den wenigen Ländern, die Minderjährige in ihre Armee aufnehmen. Die Kampagne »Unter 18 nie! Keine Minderjährigen in der Bundeswehr« vertritt die Meinung: Minderjährige gehören nicht in die Armee. Das Eintrittsalter sollte auf 18 Jahre heraufgesetzt werden. Unterschreiben Sie jetzt die Petition!

Initiative Lieferkettengesetz

Ausbeuterische Arbeitsbedingungen, Tote bei Fabrikbränden - freiwillig kommen Unternehmen ihrer Verantwortung nicht ausreichend nach. Deshalb gründete ein Bündnis von Organisationen die Initiative Lieferkettengesetz und startete eine bundesweite Kampagne. Wir fordern ein Lieferkettengesetz! Denn Unternehmen müssen Menschenrechte achten und Umweltzerstörung vermeiden – auch im Ausland. Setzen auch Sie ein Zeichen gegen ausbeuterische Arbeitsbedingungen. Unterzeichnen Sie die Petition zum Lieferkettengesetz

Internationale Wochen gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus rufen jährlich dazu auf, sich gegen Hass und Ausgrenzung einzusetzen. Werden auch Sie aktiv und beteiligen Sie sich an den Internationalen Wochen gegen Rassismus im März. Nehmen Sie an Veranstaltungen in Ihrer Umgebung teil oder organisieren Sie eigene Aktionen.
Ich bin dabei: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

Aktion »Deine Stimme für Menschlichkeit«

Jeder zweite Flüchtling weltweit ist ein Kind. Die meisten fliehen mit ihren Familien, aber viele haben sich auch allein auf den Weg gemacht oder wurden getrennt. Ihre Rechte und Würde werden oft mit Füßen getreten. Mit der Mitmach-Aktion setzen wir ein Zeichen gegen ein flüchtlingsfeindliches gesellschaftliches Klima. Machen auch Sie mit! Weitere Infos finden Sie in diesem Aktionsleitfaden

12. Februar: »Red Hand Day«

Sie haben es in der Hand: Um auf den Missbrauch von Kindern als Soldaten aufmerksam zu machen, findet jährlich am 12. Februar der Red Hand Day statt. Hunderttausende Menschen haben mit fantasievollen Aktionen protestiert und mit ihrer roten Hand ein Warnsignal gesetzt. Machen auch Sie mit!

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!