Hadi Mussa, aus Syrien geflüchtet und Mitarbeiter bei FreiZeit für Flüchtlingskinder

Der junge Syrer ist vor anderthalb Jahren selbst nach Deutschland geflüchtet und engagiert sich seit sechs Monaten ehrenamtlich bei FreiZeit für Flüchtlingskinder.

»Die Kinder kennen das Leben in Deutschland nicht, die Kultur, den Alltag, die Spiele. Im Lager haben sie keine Möglichkeit sie kennenzulernen, weil sie dort von allem abgeschottet leben. FFF bringt das alles durch ihre Aktionen zu den Kindern. Ich weiß, wie die Kinder sich fühlen und ich möchte sie dabei unterstützen, hier anzukommen. Wenn ich meine Augen schließe, sehe ich mein Elternhaus, die Blumen und Bäume in unserem Garten. Das ist Glück. Ich möchte, dass die Kinder dieses Glücksgefühl hier auch finden.«

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!