Sie sind hier:

Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (B-UMF) setzt sich für die Rechte von Jugendlichen ein, die ohne sorgeberechtigte Begleitung nach Deutschland kommen.

Noch immer werden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften ohne spezielle Betreuung untergebracht. Der Zugang zu Einrichtungen der Jugendhilfe wird ihnen zum Teil verwehrt. Eine bundesweit einheitliche altersspezifische Versorgung hat sich bislang - trotz geltender Gesetzeslage - nicht durchsetzen können. Der B-UMF setzt sich auf den verschiedenen politischen Ebenen für eine Verbesserung dieser Situation ein.

Weitere Informationen: www.b-umf.de

Zum Seitenanfang