Sie sind hier:

Brasilien: Karnevalsumzug der Kinderrechte

Mit einer Mischung aus Samba, Karneval und viel Engagement von Kindern und Jugendlichen fand in São Paulo der diesjährige EURECA-Karnevalsumzug statt. EURECA steht für Ich setze auf die Kinderrechte. Die gesamte Veranstaltung war von Kindern und Jugendliche organisiert, die auch die Samba-Liedtexte für den Karnevalsumzug schrieben.

Im Jahr der Fußball-WM in Brasilien setzte der EURECA-Karnevalsumzug der Kinderrechte auf das Motto Fußball-WM 2014: ein Torreigen von Verletzungen der Kinderrechte. Obwohl die Rechte von Kindern und Jugendlichen auf Freizeit, Bildung, Gesundheit und Wohnraum in Brasilien schwer verletzt werden, hat die Regierung viel Geld für teure Stadien und den Gigantismus nach Fifa-Vorstellungen ausgegeben – Geld, das nach Auffassung der Veranstalter und Teilnehmer an anderer Stelle sehr viel dringlicher gebraucht wird. Aus diesem Grund ist ein großer Teil der brasilianischen Bevölkerung sehr unzufrieden und ging in den vergangenen Monaten im ganzen Land auf die Strasse, um den brodelnden Protest sichtbar zu machen. Bei dem EURECA-Karnevalsumzug der Kinderrechte hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, mit einer eigenen starken Stimme ihre Forderungen auszudrücken und ihre Rechte deutlich einzufordern.

Im Umzug zeigten die Kinder und Jugendlichen jene Rechtsverletzungen, die ihnen hauptsächlich auf dem Herzen liegen: die Obdachlosigkeit, die Herabsetzung der Strafmündigkeit, die Kriminalisierung von sozialen Bewegungen, das kaum respektierte Recht auf Spiel, das Recht auf Gesundheit und Ernährung. Im Anschluss an den Umzug versammelten sich die Kinder und Jugendlichen aus verschiedenen Kinderrechtsprojekten vor der Kathedrale in São Bernardo do Campo, einem Bezirk von São Paulo. Mehr als zweitausend Kindern und Jugendlichen waren anwesend und nutzten die Möglichkeit, selbst ihre Ideen und Meinungen auszudrücken und ihre Forderungen bezüglich ihrer Rechte zu verdeutlichen.

Ein schöner Tag für die Kinderrechte und eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der Brasiliens Kinder und Jugendliche auf beeindruckende Weise reale Demokratie in ihrer Lebenswelt umgesetzt haben. Der EURECA-Karnevalsumzug der Kinderrechte ist eine Aktion des Straßenkinder-Projektes von São Bernardo do Campo, das durch das Programm A chance to play von terre des hommes Deutschland und dem Volkswagen Konzernbetriebsrat gefördert wird.

3.3.2014

Zum Seitenanfang

Bleiben Sie doch noch einen Moment –
und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie informiert.
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden!