Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, so klicken Sie bitte hier



Liebe Leserin, lieber Leser,

morgen beginnt der UN-Gipfel für nachhaltige Entwicklung in Rio de Janeiro.  terre des hommes ist in Rio vertreten und setzt sich mit Aktionen zahlreicher Jugendlicher für ökologische Kinderrechte und eine Wende hin zu einer zukunftsfähigen Politik ein. Auf www.tdh.de/rio berichten wir laufend über unsere Aktivitäten.

Herzliche Grüße von Ihrem terre des hommes-Team!

 

Jugendliche treffen Minister in Rio

Vertreter des Internationalen terre des hommes-Jugendnetzwerks bitten Bundesumweltminister Peter Altmaier, sich in Rio für ökologische Kinderrechte einzusetzen. …mehr

Rio-Abschlussdokument

»Entwurf des Rio-Abschlussdokuments ist schwach und unkonkret« - Rio-Gipfel muss Signal für ökologische Wende und Wahrung der Rechte heutiger und künftiger Generationen setzen. …mehr

Soziale Gerechtigkeit für zukünftige Generationen

Danuta Sacher, Vorstandsvorsitzende von terre des hommes, hat als Mitglied der Civil Society Reflection Group an dem Bericht »No Future without Justice« mitgearbeitet und stellte ihn gemeinsam mit anderen Vertretern der Reflection Group beim Rio+20 Gipfel vor. ...mehr

Meine Botschaft für Rio

Jugendliche aktiv: Bannermalen mit Botschaften für Umweltschutz und Kinderrechte auf dem People’s Forum, dem Gipfel der Zivilgesellschaft. in Rio de Janeiro. …mehr


  Spendenshop

Spendenshop


  Mitmachen

Mitmachen


  Online spenden

Online Spenden

Impressum | Kontakt | Newsletter abonnieren | Newsletter abmelden